Doepfer A-124 Special Edition

Marke: Doepfer |

Artikelnummer: 262745

Dieses Produkt ist nicht mehr verfügbar.

Interessante Alternativen

Beliebteste Doepfer

Doepfer A-124 Special Edition

M24 ist ein spezielles 12dB-Multimode-Filter, das die eigenwillige Schaltungstechnik des "EDP Wasp" verwendet (ein Ende der 70-er Jahre gebauter Synthesizer im schwarz/gelben Gehäuse, Hersteller war die englische Firma "Electronic Dream Plant" bestehend aus Chris Huggett und Adrian Wagner). Hierbei werden digitale Inverter als Operationsverstärker "missbraucht". Dies führt auf Grund von Verzerrungen und anderen "Schmutz-Effekten" zu dem speziellen Klang dieses Filters. Das Filter verfügt über einen Tiefpass, Bandpass und Hochpass, wobei als Besonderheit für Tief- und Hochpass ein Mischausgang zur Verfügung steht. Mittels eines Drehreglers kann dieser Ausgang stufenlos zwischen Tiefpass über Bandsperre (Notch) zu Hochpass umgeblendet werden. Der Bandpass steht als separater Ausgang zur Verfügung. Im Gegensatz zu den meisten anderen Filtern des A-100 ermöglicht der A-124 keine Selbstoszillation.

Eingänge: Audio In, CV In (2x)
Ausgänge: Bandpass Out, Mix-Out
Bedienungselemente: Audio- und CV-Abschwächer, Frequenz, Resonanz, LP/HP-Mix

Von den Funktionen her ist das Modul sehr ähnlich zum SEM VCF A-106-5. Der Klang der beiden Filter ist jedoch sehr unterschiedlich. Der einzige funktionelle Unterschied ist die Anordnung der Bedienungselemente und die Funktion des Reglers CV2 (bei A-124 normaler Abschwächer, bei A-106-5 Polarizer).

Sonder-Edition: Vorübergehend ist auch eine Sonderedition des Moduls mit schwarzer Frontplatte und gelben Drehknöpfen.

Doepfer A-124 Special Edition

Width: 8TE / 8HP / 40.3 mm
Depth: 45 mm measured from the rear side of the front panel
Current: +30mA (+12V) / -10mA (-12V)

Doepfer A-124 Special Edition

Doepfer A-124 Special Edition